Mag. Eva Tbargui, vormals Pokorny - Logo

Trauma Traumata überwinden in Gumpoldskirchen und Wien

Traumatische Erlebnisse können unterschiedlicher Art sein. z.B. Unfälle, schwere Erkrankungen, Naturkatastrophen, Gefangenschaft, Folter, Krieg, etc. Wenn sie nach einem solchen Erlebnis Nachhallerinnerungen (Flashbacks) haben, so dass sie die traumatische Situation immer wieder durchleben müssen, oder Alpträume die diese Situation betreffen brauchen sie dringend therapeutische Hilfe.

Erschöpfungszustände oder gar depressive Symptome, sowie Ängste sind nach traumatischen Erlebnissen sehr häufig.

Trauma

Symptome Trauma

  • Albträume oder Flashbacks (Wiedererleben)
  • Vermeidung von traumabezogenen Situationen
  • Jede Form von Angstsymptomen
  • Manchmal Panikattacken
  • Depression oder einzelne depressive Symptome

Ursachen Trauma

  • Katastrophen (Naturkatastrophen, menschliche Katastrophen, Folter, Vergewaltigung, Mißbrauch, Krieg,...)
  • Wiederkehrende Ereignisse (z.B. körperliche oder seelische Misshandlung,..)
  • Schwere Erkrankungen

Ansätze der Psychotherapie

  • Die Angst machenden Ereignisse werden verarbeitet
  • Flashbacks oder Alpträume werden aufgelöst
  • Es wird wieder Sicherheit für das Alltagsleben aufgebaut

Ziele und Möglichkeiten der Psychotherapie

Das Trauma wird verarbeitet, sodass man sich im Alltag wieder sicher fühlen kann. Es gibt im täglichen Leben keine Einschränkungen mehr durch Ängste oder Panikattacken. Eventuelle depressive Symptome werden aufgelöst.

Im Endeffekt stellt sich wieder ein Gefühl der Sicherheit ein.

Selbsttest Trauma

  • Haben sie ein belastendes Ereignis, eine Situation mit außergewöhnlicher Bedrohung oder eine Situation katastrophenartigen Ausmaßes erlebt?
  • Haben sie seither sich aufdrändende Erinnerungen (Flashbacks)?
  • Haben sie Alpträume mit immer demselben Inhalt?
  • Vermeiden sie Situationen die für sie belastende Erinnerungen oder Flashbacks auslösen?
  • Haben sie akute Angstanfälle ausgelöst durch belastende Erinnerungen oder Flashbacks?
  • Haben sie ein andauerndes Gefühl von Betäubtsein, von emotionaler Stumpfheit oder von Gleichgültigkeit?

Können sie 2 oder mehr Fragen mit "ja" beantworten, haben sie wahrscheinlich eine posttraumatische Belastungsstörung.

In diesem Fall kann Psychotherapie ihnen helfen!